Biographie

Als Ende Juli geborenes Kind stand es mir frei, mit frischen sechs Jahren im Kindergarten zu bleiben oder zur Schule zu gehen. Ich blieb - und meine Eltern schickten mich statt zur Schule zum Harfenunterricht.

Die richtige Entscheidung, denn seitdem sind die Harfe und ich unzertrennlich. 

 

Nach langjährigem Privatunterricht und Kursen bei verschiedenen Dozenten und in unterschiedlichen Stilrichtungen entschloss ich mich, mein Hobby zum Beruf zu machen. 

Ich studierte Harfe in Würzburg bei Gisèle Herbert und schloss mit dem künstlerischen Diplom ab. 

Ein Aufenthalt in Luzern (CH) folgte, bei dem ich äußerst inspirierenden Unterricht bei Anne Bassand, Xenia Schindler und Park Stickney genoss.


Mittlerweile bin ich freiberuflich tätig und Mutter von zwei wunderbaren Söhnen, die sich auch schon ab und zu an der Harfe versuchen. 

Ich bin nach wie vor begeistert von meinem Instrument und vor allem davon, wie vielfältig die Harfe einsetzbar ist und übe meinen Beruf mit großer Freude aus.